Leipzig, 12. Juni 2014: Fotoauftrag im Auftrag der Stadt Leipzig.

Drei Handwerkerinnen und vier Handwerker erhielten eine Meistergründungsprämie der Stadt Leipzig. Mit einem Zuschuss von 2.500 Euro fördert die Stadt Meisterinnen und Meister, die erstmals ein Unternehmen gründen oder ein bestehenden Betrieb übernehmen. Die Prämie und Urkunden übergaben Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht und die amtierende Hauptgeschäftführerin der Handwerkskammer zu Leipzig Kerstin Schultz.

„Mit der Meistergründungsprämie möchten wir ganz konkret Handwerksmeister unterstützen, die ein Unternehmen gründen oder übernehmen möchten. Der Mut und die Initiative dieser Unternehmergruppe soll besonders anerkannt werden. In enger Abstimmung mit der Handwerkskammer zu Leipzig konnten nun die ersten sieben Meistergründungsprämien bewilligt werden. Die Förderung hilft Hürden zu überwinden, motiviert zur Unternehmensentwicklung und hilft Arbeitsplätze am Standort Leipzig zu sichern“, erläuterte Uwe Albrecht, Bürgermeister für Wirtschaft und Arbeit.

„Das Bekenntnis der Stadt Leipzig zu den Meisterbetrieben ist ein wichtiges Signal auch in Richtung Brüssel, wo die Europäische Kommission den Meisterbrief als Zulassungsvoraussetzung für die Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit im Handwerk gerade infrage stellt“, betont Kerstin Schultz.

Die Übergabe fand im historischen Ratsplenarsaal des Neuen Rathauses zu Leipzig statt.

Fotos: Andreas Reichelt

 

%d Bloggern gefällt das: